Southpaw (2015)
123 minuten

Southpaw
Southpaw
Freig. Alter:14/12 J
Emp. Alter:14 J
Drama
Sportfilm
Kinostart: 20.08.2015 (Schweiz)
19.08.2015 (Romandie)
03.09.2015 (Tessin)
Regie: Antoine Fuqua
Drehbuch: Kurt Sutter, Richard Wenk
Darsteller: Jake Gyllenhaal, Rachel McAdams, Naomie Harris, Rita Ora, Forest Whitaker, 50 Cent, Beau Knapp, Clare Foley, Victor Ortiz, Miguel Gomez, John Cenatiempo, Grace Marie Williams, Skylan Brooks, Oona Laurence, Malcolm M. Mays
Drehort: USA

Inhaltsangabe - Southpaw

Billy Hope ist Linkshänder, was ihn im Boxsport zu einem Rechtsausleger und damit zu einem Außenseiter macht. Für ihn ist dieser Umstand allerdings nur Ansporn besser zu sein als alle anderen – er boxt sich, im wahrsten Sinne des Wortes, durch. Titus "Tick" Wills erkennt Hopes Talent und nimmt ihn unter seine Fittiche. Durch tägliches hartes Training und den Willen nicht nur gut, sondern der Beste zu sein, schafft Hope es bis nach ganz Oben. Und obwohl er an Aufmerksamkeit und Bewunderung gewinnt, verliert er sein Privatleben, samt Frau und Kind, immer mehr aus den Augen.
Jake Gyllenhaal belegt mit Southpaw einmal mehr, dass er ein fähiger, wandelbarer Darsteller ist, den wir hoffentlich noch viele Jahrzehnte in interessanten Rollen sehen werden. Bisher hat er ein gutes Händchen bewiesen und hebt den Film aufgrund seines Schauspiels aus purer Absehbarkeit hervor.

Rezensionen - Southpaw

  • Filmkompass
    Neben dem Western scheint nun auch der Boxfilm ein Revival zu erfahren. Wie → der Trailer von CREED-ROCKY’S LEGACY verrät, wird die Cashcow mit Sylvester Stallone weiter gemolken. Doch während andere auf das Wiederkäuen der immergleichen Stoffe setzen, ist SOUTHPAW erfrischend anders. Protago [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 19.09.2015
  • Mann Beisst Film
    Wenn es zwei Genres gibt, die sich seit jeher mit einer gar inhärenten Formelhaftigkeit herumschlagen müssen, dann sind es wohl Biographien (zum Beispiel der larmoyanten Marke „Die Entdeckung der Unendlichkeit“), die das Leben einer renommierten Persönlichkeit für die große Leinwand aufbereiten und die bedeutungsvollen Stationen der jeweiligen Vita mit einem steifen Übermaß an lexikalischem Wissen abklappern, oder eben Sportler-Dramen, auf die letzten Endes ja oftmals genau die gleichen Vorwürfe einschlagen – Im Extremfall treten beide Sektionen sogar in tränenheischender Kombination auf. Mit Antoine Fuquas „Southpaw“ scheint sich auf den ersten Blick ein weiteres Fragment in das glanzlose Mosaik unzähliger Boxer-Filme einzugliedern, wäre dort nicht eine ganz bestimmte Personalie, die vollkommen zu Recht hellhörig stimmt: Kurt Sutter, der hier als Drehbuchautor in Erscheinung tritt. Als kreativer Kopf hinter seriellen Erfolgsformaten wie „The Shield“ und „Sons of Anarchy“ hat sich Sutter im Fernsehbereich wiederholt Persilscheine vom Sender FX Networks gesichert und konnte fungieren, wie es seinem sadistischen Genie beliebte. [mehr..]
    5 / 10
    Veröffentlicht: 29.08.2015
  • Mehrfilm
    Durch seinen letzten Film “Nightcrawler” geisterte Jake Gyllenhaal zuletzt noch körperlich beängstigend ausgemergelt. Für das Boxerdrama “Southpaw” pumpte er seinen Körper nun monströs auf. Streng auf Oscar-Kurs! Weitflä... [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 21.08.2015
  • SpielFilm
    Dass Regisseur Antoine Fuqua ("Training Day") selbst etwas vom Boxen versteht, kann man dem Drama "Southpaw" ansehen. Er ließ den Hauptdarsteller Jake Gyllenhaal den Sport erlernen und beeindruckt mit einer ungemein authentischen Inszenierung des Trainings und der Wettkämpfe. Obwohl Fuqua den Sport so ernst nimmt und auch das Milieu mit seinen Geschäftsleuten, sozialen Aufsteigern und engagierten Veteranen gut trifft, ist die private Geschichte des Boxers Billy Hope das Herzstück des Films. . [mehr..]
    10 / 10
    Veröffentlicht: 18.08.2015
  • Kritiken
    Manchmal sind es famose Schauspielerleistungen, die einen eigentlich klischeegetränkten, durchweg konventionell gestrickten Film vor dem schnellen Vergessen bewahren. Zutreffend ist dies in jedem Fall für das Sportlerdrama „Southpaw“ (ein Fachbegriff für die Haltung eines linkshändigen Boxer [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 05.08.2015
  • Moviejones
    In Southpaw erwartet uns im August Jake Gyllenhaal als talentierter Boxer, der an einem Wendepunkt in seinem Leben alles verliert. Gyllenhaal überzeugte bereits in den Trailern und beeindruckt mit einer deutlichen Zunahme an Muskelmasse, die uns den einstigen schmalen Twen aus Filmen wie The Da [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 29.07.2015
  • Filmstarts
    Unangenehm zu boxen sind sie, die Rechtsausleger (rechte Führhand, linke Schlaghand), in früheren Zeiten wurden sie in der Szene als defensiv blockende „Stinker“ diskriminiert, was den großen Jake LaMotta (der in Martin Scorseses Meisterwerk [mehr..]
    7 / 10
    Veröffentlicht: 18.07.2015

Galerie - Southpaw


Filme mit Darsteller
J. Gyllenhaal | R. McAdams | N. Harris | Rita Ora
Velvet Buzzsaw
Spider-Man: Far From Home
Wildlife
The Sisters Brothers
Die besten Filme 2018
Oscar® 2019
Kinoprogramm | Aargau
Aktuelle Filme im Kino