Irrational Man (2015)
96 minuten

Irrational Man
Irrational Man
Freig. Alter:14/12 J
Emp. Alter:16 J
Mystery
Kinostart: 12.11.2015 (Schweiz)
14.10.2015 (Romandie)
17.12.2015 (Tessin)
Regie: Woody Allen
Drehbuch: Woody Allen
Darsteller: Emma Stone, Joaquin Phoenix, Parker Posey, Jamie Blackley, Ethan Phillips, Meredith Hagner, Ben Rosenfield, Julie Ann Dawson, David Aaron Baker, David Pittu, Susan Pourfar, J.P. Valenti, Nancy Ellen Shore, Michael Goldsmith, Joseph Oliveira
Drehort: USA

Inhaltsangabe - Irrational Man

Abe Lucas, Professor am College der amerikanischen Kleinstadt New­port, eilt ein guter Ruf voraus. Aber Abe hat eine Existenzkrise: Er unterrichtet Philosophie und weiß nicht mehr, welchen Sinn sein Leben hat. Und mit den Frauen ist es auch so eine Sache. Seine verheiratete Kollegin Rita fordert eine Affäre ein, die er mehr über sich ergehen lässt, als dass er sie genießt. Viel mehr Interesse hat er an seiner Stu­dentin Jill. Was Abe aber effektiv neues Leben einhaucht, ist eine fixe Idee: Er will den perfekten Mord inszenieren, noch dazu aus moralischen Motiven.
Auch wenn er im Dezember seinen 80. Geburtstag feiert, dreht Woody Allen immer noch einen Film pro Jahr. In IRRATIONAL MAN widmet er sich wieder einmal einigen seiner Lieblingsthemen und packt Fragen über Philosophie und Existenzialismus, Moral und Bezie­hung in eine schwarze Komödie.
Für film hat sich Woody Allen, auch in manchem Handlungsseitenstrang Dostojewski folgend, eine dritte Auflösung ausgedacht, auch sie fatal, aber im Abgang verblüffend humoristisch. Und vor allem simpel.

Videos - Trailers

Rezensionen - Irrational Man

  • Filmrezension.de
    Pünktlich zu Woody Allens 80. Geburtstag kam Ende 2015 sein 46. Film in die deutschen Kinos. Nach dem großen Erfolg mit "Match Point" setzte der New Yorker Regisseur erneut auf einen Krimiplot. Der Film scheitert aber, wenngleich auf hohem Niveau. Versatzstücke früherer Filme bastelt der normalerweise geniale Filmemacher Allen in "Irrational Man" zusammen, wie die Liebe einer jungen Frau und eines intellektuellen, etwas älteren Mannes, oder die Frage nach Schuld und Sühne, die Untersuchung von Doppelmoral. Allen macht sich einen Jux draus, Philosophie als Grundlage für einen "moralisch korrekten" Mord, zumindest in der Denke seiner Film-Hauptfigur, zu nehmen. Die Philosophie nimmt Allen, der Intellektuelle, hier nicht ernst, was dem Film schadet. Denn "Irrational Man" betrachtet nur Ansätze der Geistesarbeiten von Kant, Kierkegaard & Co. in Sachen Schuldigwerden, die Mordgeschichte ist sehr banal erzählt. [mehr..]
    4 / 10
    Veröffentlicht: 18.02.2018
  • Filmkompass
    Woody Allen schlägt ungewohnt ernste Töne an. Der Nachfolger vom großartigen BLUE JASMINE und dem luftig-leichten MAGIC IN THE MOONLIGHT ist erschreckend witzloser als man das von seinen Filmen gewohnt ist. Es ist anzunehmen, dass Allen, der sich bekanntermaßen für Philosophie interessiert, in [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 27.11.2015
  • Filmgazette
    Von schwebender Leichtigkeit sind Woody Allens Filme jüngeren Datums. Die Geschichten des überaus produktiven Altmeisters erscheinen wie hingetupft, ohne dramatische Tiefe oder gar bewegende Innerlichkeit. Mit kalkulierter, fast mechanischer Flüchtigkeit webt er Ideen zu einem Netz va [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 22.11.2015
  • Mehrfilm
    Im Dezember wird Woody Allen 80 Jahre alt, trotzdem dreht er verlässlich jedes Jahr einen neuen Film. Ebenso verlässlich war zuletzt die Regel, dass bei ihm auf jede Routineproduktion eine inspirierte Großtat folgte. Doch damit ist es jetzt vorbei... [mehr..]
    5 / 10
    Veröffentlicht: 14.11.2015
  • MovieWorlds
    Manch einem Menschen scheint sein Ruf vorauszueilen. Doch das die Meinungen über einen, die sich durch verselbstständigte Äußerungen Fremder ergeben, nicht immer der Wahrheit entsprechen, zeigt Woody Allen in seinem Mysterie-Drama „Irrational Ma... [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 13.11.2015
  • SpielFilm
    Woody Allen dreht trotz seines hohen Alters alljährlich einen neuen Film. Das Crime-Drama "Irrational Man" bietet, zumindest im Vergleich zu seinen vielen Komödien, wenig zum Lachen. Dabei kreist die Handlung mit sarkastischem Biss um philosophische Fragen von Moral und Verantwortung. Darf jemand sein Engagement für Menschen, denen Unrecht geschieht, so weit treiben, dass er sich zum Richter über Leben und Tod aufschwingt? Und sind die Quellen, aus denen sich das individuelle Glücksgefühl . [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 10.11.2015
  • Moviejones
    In schöner Regelmäßigkeit überrascht Woody Allen seine Fangemeinde mit einem neuen Film. Nach zuletzt Blue Jasmine und Magic in the Moonlight steht nun Irrational Man in den Startlöchern und mit Joaquin Phoenix in der Hauptrolle als deprimierter und vom Leben enttä [mehr..]
    7 / 10
    Veröffentlicht: 31.10.2015
  • Cineman.ch
    Mit einem Film pro Jahr ist Woody Allen auch mit fast 80 Jahren noch einer der fleißigsten Regisseure überhaupt. Selbst unter seinen größten Fans – und von denen gibt es nach wie vor viele – ist es allerdings kein Geheimnis, dass er qualitati [mehr..]
    4 / 10
    Veröffentlicht: 26.10.2015
  • Filmstarts
    Im Dezember 2015 wird Woody Allen 80 Jahre alt. Trotzdem ist der legendäre Regisseur kein Mann der Vergangenheit, sondern einer, der lieber nach vorne blickt. So schaut er sich seine eigenen Filme nicht mehr an, nachdem er sie geschnitten hat - wom [mehr..]
    7 / 10
    Veröffentlicht: 21.05.2015

Galerie - Irrational Man


Filme mit Darsteller
E. Stone | J. Phoenix | Parker Posey | Jamie Blackley
The Favourite
Battle of the Sexes
La La Land
Aloha
Die besten Filme 2018
Oscar® 2019
Kinoprogramm | Aargau
Aktuelle Filme im Kino