Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (2016)
Fantastic Beasts and Where to Find Them | 128 minuten

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Freig. Alter:10/8 J
Emp. Alter:10 J
Abenteuer
Familienfilm
Fantasy
Kinostart: 17.11.2016 (Schweiz)
16.11.2016 (Romandie)
17.11.2016 (Tessin)
Regie: David Yates
Drehbuch: J.K. Rowling
Darsteller: Eddie Redmayne, Ezra Miller, Gemma Chan, Colin Farrell, Ron Perlman, Samantha Morton, Jon Voight, Katherine Waterston, Carmen Ejogo, Dan Fogler, Christine Marzano, Alison Sudol, Jenn Murray, Lasco Atkins, Peter Breitmayer
Drehort: Großbritannien, USA

Inhaltsangabe - Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

New York, 1926: Die magische Welt wird zunehmend von Gefahren bedroht. Etwas Geheimnisvolles streift durch die Straßen, hinterlässt eine Spur der Verwüstung und droht die Gemeinschaft der Zauberer an die Zweiten Salemer zu verraten, eine fanatische Gruppe von No-Majs , die die magische Welt vernichten wollen. Newt Scamander ahnt von diesen steigenden Spannungen nichts. Er hat gerade eine weltweite Exkursion abgeschlossen, mit der er die außergewöhnliche Vielfalt von magischen Geschöpfen erforschen und dokumentieren will. Einige davon trägt er sicherheitshalber in einem täuschend normalen Lederkoffer bei sich, der aber in seinem Inneren ungeheure Dimensionen birgt. Doch plötzlich droht eine Katastrophe, als der ahnungslose No-Maj Jacob Kowalski aus Versehen einige von Newts Geschöpfen in der bereits sehr nervösen Atmosphäre der Großstadt freilässt. Das ist ein ernsthafter Verstoß gegen das Geheimhaltungsstatut, und Tina Goldstein fasst sofort nach, weil sie dadurch hofft, ihre ehemalige Position als Auror zurückzuerhalten. Doch dann wird alles noch viel schlimmer, denn Percival Graves, der rätselhafte Direktor für magische Sicherheit im MACUSA hat nicht nur Newt in Verdacht … sondern auch Tina. Newt und Tina müssen also zusammenarbeiten, und gemeinsam mit Tinas Schwester Queenie und ihrem neuen No-Maj-Freund Jacob bilden sie eine Gruppe von Helden wider Willen, die Newts verschwundene Geschöpfe wiederfinden müssen, bevor diese ernsthaften Schaden anrichten können. Bald jedoch geht es um noch viel mehr, als sich diese vier Außenseiter - die jetzt als Flüchtige gesucht werden - jemals vorstellen können. Denn ihre Mission bringt sie auf Kollisionskurs mit finsteren Mächten, die zwischen den Welten der Zauberer und der No-Majs einen Krieg auslösen könnten.

Rezensionen - Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

  • Cineclub
    Dieses Mal spielt die Geschichte im New York der 20er Jahre und es wird alles an Computertechnologie aufgewartet, um die Atmosph [mehr..]
    7 / 10
    Veröffentlicht: 26.12.2016
  • Cinema Forever
    Harry Potter ist ein Phänomen, anders kann man es nicht sagen. Die Buchreihe von J.K. Rowling darf angesichts ihrer Massenwirksamkeit guten Gewissens zu den wichtigsten literarischen Ergüssen der jüngeren Vergangenheit gezählt werden und hat mir ihrer magischen Welt den Nerv zahlreicher junger, [mehr..]
    Veröffentlicht: 04.12.2016
  • SpielFilm
    Fünf Jahre nach dem Kinostart des letzten "Harry Potter"-Films wird mit "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" der Grundstein für eine neue Serie von aufwändigen Fantasy-Filmen gelegt. Die Autorin der "Harry Potter"-Romane, Joanne K. Rowling, hat dafür ihr erstes Drehbuch geschrieben, basierend auf ihrem gleichnamigen Büchlein. Unter der Regie von David Yates, der schon die "Harry Potter"-Filme 5-8 inszenierte, nimmt am Schauplatz New York ein turbulentes Abenteuer seinen Lauf,. [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 20.11.2016
  • Mehrfilm
    Im ersten „Harry Potter„-Band stand es auf der Lektüreliste der Zauberlehrlinge: „Phantastische Tierwesen“, ein Lehrbuch des Magizoologen Newt Scamander. Im Jahr 2001 veröffentlichte Potter-Erfinderin J. K. Rowling dieses Bu... [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 18.11.2016
  • Filmstarts
    Natürlich hat 2011 nach dem Kinostart von „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2“ kaum jemand ernsthaft geglaubt, dass es das jetzt wirklich gewesen ist – und diese Überzeugung war längst nicht nur dem zynischen Gedanken an ... [mehr..]
    7 / 10
    Veröffentlicht: 17.11.2016
  • Die Fünf Filmfreunde
    Phantastische Tierwesen ist für das Harry Potter Universum was Torchwood für Doctor Who war - ein bißchen erwachsener, ein bißchen komplexer. Eigenständig, aber dennoch angenehm vertraut [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 17.11.2016
  • Cineman.ch
    Mit der Geschichte um den Magizoologen Newt Scamander, der im New York der 20er Jahre einen Teil seiner magischen Tierwesen verliert und damit die ganze amerikanische Zaubergemeinschaft durcheinanderbringt, kreiert J.K. Rowling eine neue magische Pha [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 16.11.2016
  • Film.at
    J.K. Rowling entwickelte aus einem fiktiven Lehrbuch, in das sich einst ihr Harry Potter vertieft hat, eine eigenständige Filmreihe. Fantasievoll und herrlich skurril.googletag.cmd.push(function() { googletag.display('ad_Banner'); });16.11.2016 [mehr..]
    Veröffentlicht: 16.11.2016
  • Filmfutter
    Yates, der bei den vier letzten Harry-Potter-Streifen Regie geführt und sich mit der Zeit immer besser in die Welt eingefunden hat, ist hier wieder in seinem Element. Gemeinsam mit der Crème de la Crème von Effektkünstlern, Ausstattern, Kostümdesignern (die dreifach oscarprämierte Colleen Atwo [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 16.11.2016
  • epd Film
    Ein Zauberer stürzt mit seinen magischen Kreaturen versehentlich New York ins Chaos. Das Harry-Potter-Spin-Off »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind«, Beginn einer neuen Serie, ist originell, erzeugt aber durch inhaltliche Überfrachtung und weitgehende Humorlosigkeit vorerst gemisch [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 16.11.2016
  • Echo
    Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, heißt es. Diesem Neuanfang sind zig Zauber eingeschrieben. Der erste Film einer neuen Fantasy-Reihe von Joanne K. Rowling platzt geradezu vor Magie. "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" erzählt eine Vorgeschichte aus der Harry-Potter-Welt - 70 Jahre vor der Schulzeit des Zauberlehrlings. [mehr..]
    Veröffentlicht: 16.11.2016
  • Moviebreak
    Ja, „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ versucht viel zu zwanghaft das Gefühl eines neuen, großen Fantasy-Franchise zu evozieren. Doch für diese Höhen reicht der Beginn der Reihe noch nicht aus. Macht aber nichts, denn trotz e [mehr..]
    7 / 10
    Veröffentlicht: 15.11.2016
  • Blogbusters
    „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ bringt J.K. Rowlings magische Welt endlich wieder auf die Leinwa [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 15.11.2016
  • Outnow.ch
    [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 15.11.2016
  • Das Film Feuilleton
    „Alohomora!“ Zweifelsohne gehört dieser Zauberspruch zu den bekanntesten, die sich J.K Rowling in ihrer Harry Potter-Reihe ausgedacht hat. Bereits im ersten Schuljahr lernen Harry, Hermine und Ron den nützlichen Kniff, um verschlossene Türen und Fenster zu öffnen. Gerade in Anbetrach [mehr..]
    Veröffentlicht: 15.11.2016
  • Moviejones
    Phantastische Tierwesen ... KurzkritikDa wären wir wieder in der magischen Welt der Muggel und Zauberer und irgendwie ist es so, als wären wir nie weg gewesen! Trotz neuem Schauplatz fern ab von Hogwarts stellt sich schnell dieses vertraute Gefühl ein und bald hat man sich an Newt Sca [mehr..]
    Veröffentlicht: 15.11.2016

Filmpreise

Galerie - Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind


Filme mit Darsteller
Eddie Redmayne | E. Miller | Gemma Chan | C. Farrell
Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald
Early Man
The Danish Girl
The Theory of Everything
Golden Globes 2018: Nominierungen
Kinoprogramm | Aargau
Aktuelle Filme im Kino