Helle Nächte (2017)
86 minuten

Helle Nächte
Helle Nächte
Drama
Kinostart: 13.02.2017 (Weltpremiere)
Regie: Thomas Arslan
Drehbuch: Thomas Arslan
Darsteller: Georg Friedrich, Tristan Göbel, Marie Leuenberger, Hanna Karlberg
Drehort: Deutschland, Norwegen

Inhaltsangabe - Helle Nächte

Der in Berlin lebende Bauingenieur Michael erhält die Nachricht vom Tod seines Vaters. Zusammen mit seinem 14 jährigen Sohn Luis, zu dem er seit Jahren keinen Kontakt mehr hat, reist er zum Begräbnis in die Einsamkeit des nördlichen Norwegens, wohin sich Michaels Vater vor langer Zeit zurückgezogen hatte. Nach dem Begräbnis verbringen Michael und Luis noch einige Tage in der Region. Ihre erste gemeinsame Reise, von der sich Michael erhofft, seinem Sohn näher zu kommen, gestaltet sich schwieriger als erwartet.

Videos - Trailers

Rezensionen - Helle Nächte

  • SpielFilm
    "Helle Nächte" spaltete auf der diesjährigen Berlinale die Kritiker. Der angelsächsische Raum fand Thomas Arslan's Drama schlicht langweilig, während die deutschen Rezensionen wesentlich wohlwollender ausfielen. Auf eines kann man sich mit Sicherheit einigen: Dieser spartanische, vor Ort in Norwegen und in Berlin gedrehte Streifen ist sicherlich kein Stimmungsaufheller. Arslan dreht nicht semi-dokumentarisch, aber er enthält seiner Handlung alle dramatischen Wirren vor. Wenn in seinem Film. [mehr..]
    4 / 10
    Veröffentlicht: 19.08.2017
  • epd Film
    Ein entfremdeter Vater und sein Sohn fahren zur Beerdigung des Großvaters in den fernen Norden. Im Rahmen eines Road- und Buddymovies klammert Thomas Arslan alles aus, was komische und emotionale Entlastung bieten könnte, und kommt damit der Wahrheit der Entfremdung zwischen den Generationen schme [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 21.07.2017

Galerie - Helle Nächte


Filme mit Darsteller
G. Friedrich | Tristan Göbel | Marie Leuenberger
Spiele Leben
Gorillas
Der Hund begraben
Wilde Maus
Die besten Filme des Jahres
Oscars 2018
Kinoprogramm | Aargau
Aktuelle Filme im Kino